Air Jordan High Heels sind in Europa noch äußerst rar, zumindest im Stadtbild der meisten deutschen Großstädte trifft man extravagante Ausführungen des bekannten Basketball-Schuhs nur relativ selten an. Air Jord High Heels Schuhe sind jene Modelle, bei denen nicht nur Mann zweimal hinschaut. Auch unter Frauen dürften die Modelle der Air Jordan High Heels Serie zwischen „interessant“, „das find ich abgefahren“ bis hin zu „was bitte ist das denn“ rangieren. Es gibt sie in den verschiedenst-farbigen Ausführungen. Gemeinsames Charakteristikum: Sie müssen in schrillen ebenso interessanten Farb-Kombis designed sein wie es der gesamte Schuh selbst auch ist. Angefangen bei einer rot-lila-Farb-Kombi über eher sportlich wirkende weiß-türkis- bis hin zum wahrhaften Hingucker in rot-weiß. Die Nike Air Jordan High Heels dürften für so manch modebewussten Trendsetter mit ein Grund dafür gewesen sein, eine New York-Reise angetreten zu haben.

Nike Air Jordan High Heels in der Tradition der Air Jordan Marke?

Wohl kaum, wobei man zugegeben muss, dem Grundprinzip scheint man zumindest mit Blick auf den oberen Teil des Air Jordan High Heels träu geblieben zu sein. Eine Pumps High Heels Sohle, wenn man sie denn als solche bezeichnen kann, ist jedenfalls nicht gerade das, was man sich als Basketballer wünschen wird. Dabei kommt mir der Gedanke, dass in Youtube mittlerweile vermutlich das eine oder andere Air Jordan High Heels Basketball Video herumgeistern dürfte. Solang man nicht Basketball-Superheld Michael Jordan himself in besagten High Heels spielen sieht, dürfte einen dies aber auch kaum weiter vom Hocker hauen. Übrigens Air Jordan Schuhe bzw. die Marke wurde bereits 1985 erfunden. Alljährlich bringt Nike neue Air Jordan Schuhe auf den Markt. In der Regel allerdings weniger aufregende als im Fall der Air Jordan High Heels. Man darf gespannt sein, was sich das Sport-Unternehmen im kommenden Jahr einfallen lassen wird. Air Jordan Crocs wären denkbar 😉