Kälteschutzstiefel – der neue Trend in der Herren-Schuhe-Welt? Mag sein, jedenfalls beobachtet man immer mehr Männer, die sich für den Winter mit dem sogenannten Käteschutzstiefel wappnen. Ob Träger dieses eher ungewöhnlichen Schuhwerks mit einem Wintereinbruch im Temperaturbereich um die Minus 20 oder Minus 30 Grad rechnen, ist ungewiss. Sicher ist nur, dass Hersteller der Kälteschutzstiefel sowohl trockene als auch warme Füße bis zu Temperaturen von 40 Grad unter dem Nullpunkt garantieren. Ebenfalls praktisch in der kalt-nassen Jahreszeit: Kälteschutzstiefel werden in der Regel mit einer 100 prozentigen Wasserdichts-Garantie an den Mann gebracht. Fragt sich, warum besagte Stiefel derzeit so an Beliebtheit gewinnen.

Wie bereits erwähnt, ein deutlicher Temperaturabfall von rund 30 Grad ist momentan nicht vorhergesagt. Vielleicht ist es einfach wirklich das robuste Äußere, was die Schuhe zum neuen modischen Trend werden lässt. Folgende drei optisch verschiedene, aber funktional nahezu identischen Kälteschutzstiefel machen derzeit beim Onlineversandhändler Amazon das Rennen:

Kälteschutzstiefel / Amazon

Kälteschutzstiefel / Amazon

Kälteschutzstiefel / Amazon

Die Kälteschutzstiefel Features im Überblick

Bis zu -40 Grad warme und trockene Füße

100% Wasserdicht-Garantie

der Nylon-Schaft ist in der Weite varierbar

die aus Gummi bestehende Sohle ist sehr griffig und robust

die mit Filz ausgestattete Innenfütterung ist bei Bedarf herausnehmbar

Erhältlich sind die oben dargestellten Kälteschutzstiefel in den Größen 37 bis 47.