Über Lena Meyer Landrut haben wir im Zusammenhang mit Schuhen vor kurzem schon einmal berichtet (siehe Neue Schuhe für Lena). Scheint als habe die junge Hanoveranerin ein Faible für Schuh-Geschichten. Dass Schuhe zumindest eine ihrer Leidenschaften sind, ließt man ja ab und an. Nun wird jedoch gerätselt, ob unser Star für Osla gar komplett neue Trends setzen möchte. Trends, die sich ziemlich von allem bisherigen unterscheiden. Bei der Probe zum Eurovision Song Contest tauchte die 19 jährige Sängerin mit zwei unterschiedlichen Schuhen auf.

Wohlgemerkt zwei unterschiedliche Schuhe, bei denen sich der Unterschied nicht nur auf die Farbe, sondern zudem auch auf das Modell bezieht. An ihrem linken Fuß konnte man schwarze Pumps bewundern, am rechten einen Schnür-Schuh mit Absatz, der etwas glänzte. Zwei verschiedene Paar Strümpfe an jedem Fuß scheint der guten Lena etwas zu wenig gewagt zu sein. Abgesehen davon ist dies so alt wie Pippi Landstrumpf. Verschiedene Schuhe an jedem Fuß ist hingegen bis dato nicht allzu oft vorgekommen. Zumindest nicht auf der Bühne.

Doch nun zu Rätsels Lösung oder besser gesagt der Erklärung für Lenas individuellen Style. Eigenen Aussagen zufolge entsprang ihre Schuh-Dualität keineswegs einer Notlage (einer ihrer Lieblingsschuhe ging kaputt und sie wollte den heilen aber unter allen Umständen tragen) – Nein, vielmehr trug sie die zwei verschiedenen Modelle gezielt. Um welches Ziel es sich dabei handelt? Ganz einfach: Sie wollte feststellen, welcher der beiden Schuhe besser für den Eurovision Song Contest ist.