Vegetarian Shoes, die Schuhe für Vegetarier? Könnte man jetzt witzeln, doch genauso ist es im Grunde auch. Vegetarian Shoes verwendet bei der Schuh-Herstellung keine Materialien, die von Tieren stammen. Während beim Bioschuh also hundert Prozent natürliche Materialien verwendet werden, kommt beim Vegetarian Schuh ausschließlich synthetisches Material zum Einsatz. Gründer Robbin Webb zufolge könnte man seine Schuhe eigentlich sogar auf den Namen Vegan Shoes taufen, da selbst diese Kriterien erfüllt würden. Hersteller, die teilweise recycelte Wolle in ihren Artikeln hatten, seien aussortiert worden. Das Konzept scheint sehr erfolgreich. Vermutlich würden die wenigsten denken, dass vegetarische Schuhe derartigen Anklang finden, doch es gibt sogar Zeiten, in denen es bei Vegetarian Shoes Lieferengpässe gibt und gab.

Vegetarian Shoes: Die Schuhe für Veganer & Vegetarier

Ein weiteres Vorurteil (wollen wir es einmal so nennen) dürfte sein, dass man beim Kauf vegetarischer Schuhe wohl kaum die Wahl hat, sondern vielmehr das eine Modell nehmen muss, welches nun eben gerade bei Herstellern wie Vegetarian Shoes angeboten wird. Weit gefehlt, denn allein das Repertoire an Schuhen dieser Marke ist vielseitig, und es ist kaum denkbar, dass es Leute geben könnte, dessen Geschmack hier nicht berücksichtigt wurde. Angefangen bei Sneakers, Herrenschuhen, Wanderstiefeln und Sicherheitsschuhen findet man alles bis hin zur Birkenstock Sandale oder dem eleganten Frauen-Stiefel. Gemeinsames Charakteristikum der Vegetarian Shoes ist neben dem Verzicht auf tierische Materialien auch, dass sie aus synthetischen Materialien hergestellt wurden, welche zum einen sehr robust und zum anderen aufgrund der Beschaffenheit ihrer Mikrofasern atmungsaktiv sind.