Wassersportschuhe sind bei vielen Sport-Arten ein absolutes Muss. Bei einigen Sport-Arten sind Wassersportschuhe nur das modische Accessoire, bei anderen hingegen unabdinglich. Viele Modelle bieten jedoch beides: Eine gute Funktionalität kombiniert mit einem trendbewußten Style. Das Wassersportschuhe-Angebot ist sehr reichaltig. Einen hohen Bekanntheitsgraf aber natürlich die bei Surfern beliebten Neoprenwassersportschuhe, beispielsweise das Modell Aqua Sphere. Weniger ein spezieller Wasserschuh als vielmehr eine typische Sandale ist die von Adidas produzierte Adilette. Doch es gibt auch speziellere Modelle wie etwa zum Tauchen oder joggen auf nassem Untergrund. Im Folgenden wollen wir die beliebtesten Wassersportschuhe aus zum Teil sehr verschiedenen Bereichen vorstellen.

Wassersportschuhe: Angebote von A bis Z

WassersportschuheDer stylische Surfschuh: Auffallend ist zunächst sein stylisches Äußeres. Wahlweise ist dieser Surfschuh mit rot-weißen oder blauen Akzenten zu haben. Neben dem modischen Design ist dieser Schuh auch funktionell gut durchdacht. Die Sohle ist ideal, wenn man sowohl auf dem Surfbrett, dem Boot oder steinigem Untergrund steht und läuft. Zudem gibt der Hersteller an, dass diese Schuhe keine Streifen (etwa auf weißem Untergrund) hinterlassen. Die Sohle ist rutschsicher, abriebfest, die Oberseite dieses Wassersportschuhs aus Neopren. Hinten am Schuh lässt sich via Kordel und Feststellknopf der Schuh-Schaft enger an den Fuß fixieren. Preislich liegt dieser Schuh bei nicht einmal 6 Euro.

Adidas-Adilette

Adidas

Die Adidas Adilette: Der Kultschuh und vom Hersteller als Urvater aller Badeschlappen angepriesene eher legere Wassersportschuh. Die Adilette ist für entspannte Sport-Arten am Strand oder See geeignet. Wer auch mal Rennen möchte, sollte wohl besser zu einem anderen Modell greifen. Bequemlichkeit wird hier groß geschrieben. Das Fußbett ist ergonomisch geformt, die Lasche recht breit.
.

WassersportschuheWassersportschuhe Waimea Aqua: Wahlweise in schwarz oder in hellblau-blau zu haben. Die Oberseite besteht ebenfalls aus Neopren-Mesh-Material und auch hier ist hinten eine Kordel mit Stopper Marke angebracht.

..


..


WassersportschuheWassersportschuhe Aqua Lung Beach Walker XP: Kein Betriebssystem sondern ebenfalls ein Wassersportschuh. Das Modell ist recht leicht, flexibel. Auch hier besteht das Obermaterial aus Soft-Neopren. Die Ferse ist verstärkt und bietet dadurch einen besseren Halt (Nubukleder). Dieser Wassersportschuh ist etwas robuster als viele andere und kommt zudem mit einer profilierten Sohle.

.

.

.

Wassersportschuhe

Wassersportschuhe Merrell-Waterpro-Pandi: Ideal für Wassersportarten, bei denen man auch zu Fuß gut unterwegs sein muss, sprich man kann mit diesem Wassersportschuh auch rennen. Der Schuh bietet einen hohen Tragekomfort, eine rutschfeste Messerschnitt-Sohle und eine Air Cushion Dämpfung im Fersenbereich. Das Material besteht laut Hersteller aus schnell trocknendem Mesh mit Synthetikverstärkung.

.

.

WassersportschuheWassersportschuhe Merrell Maipo: Das geschlossene Merrell Wassersportschuh-Modell ist ebenfalls ein Multifunktionsschuh. Im Grunde bietet er die gleichen Funktionen wie der bereits vorgestellte Merell-Waterpro-Pandi Wassersportschuh. Unterschiede gibt es jedoch im äußeren Erscheinungsbild.

Strandschuhe Seac Sub Aruba: Der Seac Sub Wassersport- und Strandschuh ist sehr stabil verarbeitet, bietet auch eine rutschfeste Sohle und ist laut Hersteller ideal fürs Boot geeignet. Das Netzmaterial an den Seiten und Oberhalb des Schuhs ist kaschiert und verhindert damit ein Eindringen von Sand ins Innere des Schuhs.

Wassersport kommt mehr und mehr in Mode. Unglaublich aber wahr, bei Wikipedia werden derzeit mehr als 60 verschiedene Wassersportarten gelistet. Wer es nicht glauben mag, hier die komplette Liste. Vermutlich gibt es noch die eine oder andere exoktische Wassersportart, die hier fehlt. Wer eine weiß, kann diese ja im Kommentarbereich anfügen. In diesem Sinne: Viel Spaß beim Wassersporten :-)
Strandschuhe Wassersportschuhe

Wassersport im Überblick

Aquaball, Pontoniersport, Canyoning, Drachenboot, Flossenschwimmen, Flusswandern, Hydrathlon, Kanumarathon, Kanumehrkampf, Kanupolo, Kanurennsport, Kanusegeln, Kanuslalom, Motorbootsport, Motorboot-Sport, Motoryacht-Sport, Paddeln (Kanusport), Rafting, Rettungsschwimmen, Rettungstauchen, Rudern, Schlauchbootfahren, Schwimmen, Schwimmsport, Synchronschwimmen, Winterschwimmen, Langstreckenschwimmen, Triathlon, Babyschwimmen, Segeln, Regattasegeln, Fahrtensegeln, Blauwassersegeln, Binnensegeln, Jollensegeln, Katamaransegeln, Einhandsegeln, Seepfadfinder, Seesport, Sporttauchen, Schnorcheln, Apnoetauchen, Orientierungstauchen, Unterwasserhockey, Unterwasserrugby, Wasserball, Wasserfahren, Wassergymnastik, Aqua-Fitness, Wassermotorrad (Jetski), Wasserski, Wakeboard, Wasserspringen, Kunstspringen, Turmspringen, Synchronspringen, Wellenreiten, Wildwasserpaddeln, Wildwasserrennsport, Windsurfen, Kite-Surfen

Wer wissen möchte, welche Wassersportschuhe-Marken es derzeit gibt. Folgende Marken werden derzeit bei Amazon gelistet und bieten eine erste grobe Übersicht. Anzumerken ist jedoch, dass einige Marken nur ein oder zwei Wassersportschuhe im Angebot haben, andere sich hingegen auf die Entwicklung und Herstellung von Wassersportschuhen spezialisiert haben:

Wassersportschuhe Marken

Abacus, adidas, Aqua Sphere, Aqualung, Aquasphere, Aquatics, Arena, Arktis, Asics, Beco, Beer, Bertulli, Camaro, Coppenrath, Cressi, D&S Vertriebs GmbH, Disney, Dora, Dr. Martens, Erhard Sport, Fashy, Hasbro, Jobe, Kunterbunt, Mares, Maui Wowie, Merrell, Nike, Playshoes, Reebok, Reef, Regatta, Rohde, Saller, Sansibar, Scubapro, Seac-Sub, Sebago, Seemann, Seemann Sub, Sneakers, Speedo, Starling, sw-trading-de, sw-trading.de, Timberland, Topolino, Vento-Star, Waimea, Waterproof